Bayer Links
Logistik

Erst simulieren, dann investieren

Häufig existiert in Unternehmen für bestimmte Produkte ein über Jahre gewachsenes, komplexes Logistik-Netzwerk. Mitunter erstreckt sich dieses auch auf mehrere Standorte. Wird eine Kapazitätserweiterung geplant, stellen sich diverse Fragen: Ist das bestehende Netzwerk optimal auf die Produktionserweiterung vorbereitet? Oder müssen Anpassungen vorgenommen werden, etwa bei der Förderleistung von Pumpen oder bei den Kapazitäten für die Zwischenlagerung? Vor derlei Fragen stand auch Bayer MaterialScience, als die Produktion bestimmter Lackrohstoffe erweitert wurde. Die Supply-Chain-Engineering-Experten von Bayer Technology Services halfen mit einer maßgeschneiderten Computersimulation – und lieferten so die Grundlage für gezielte und kosteneffiziente Investitionsentscheidungen.

Den gesamten Artikel finden Sie hier...

Quicksearch Quicksearch
technologysolutions 2010

Weitere Ausgaben

technologysolutions 2011

Weitere Ausgaben

technologysolution 2012

Weitere Ausgaben

technologysolution 2013

Weitere Ausgaben

technologysolution 2014

Weitere Ausgaben